Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 20.12.2014

Bloody Mary

Sattes Bordeaux, aufsehenerregendes Schokoladebraun, oder doch lieber knallige Ziegelrot? Den sinkenden Temperaturen zeigen wir mit den neuen matten Lipsticks ganz sprichwörtlich die rote Karte.

Sexy Statement-Lippen sind das Gebot der Stunde. Erhältlich in vielen intensiven Nuancen garantieren die neuen Lipsticks mit Matteffekt nicht nur maximale Farbintensität, sondern auch dank feuchtigkeitsspendenden und schützenden Inhaltsstoffen höchsten Tragekomfort. Machen Sie es also wie die Stars und tragen sie matt auf.

 

So funktioniert der Look:

  1. Optimieren und definieren:

Mit einem Konturenstift, der mindestens eine Nuance heller als der Lippenstift ist, die natürlichen Lippenform nachzeichnen. Tipp: Für den glamourösen Look Lippen eher rund, für den strengen Businesslook eher spitz konturieren.

  1. Füllen:

Lippenstift mit einem Pinsel ausgehend vom Zentrum bis in die Mundwinkel gleichmäßig auftragen. Tipp: Für maximalen Halt den Vorgang ein zweites Mal wiederholen.

  1. Korrigieren und Akzentuieren:

Mit einem Concealer eventuelle Patzer ausbessern, Highlights auf das Lippenherz setzen. Tipp: Auch mit glänzendem Lippenstift lässt sich der Matteffekt erzielen. Blotting Papers saugen den Ölglanz auf und mattieren.

 

Das sollte man beachten:

Markant geschminkte Lippen sind Einzelgänger. Mit intensiven Eyeshadows und Rouge sollte man daher lieber sparsam umgehen. Der Lieblingslippenstift kommt nur perfekt zur Geltung, wenn er zum eigenen Hautton passt. Zartes Rosenholz oder Pfirsich unterstreichen den Teint heller Hauttypen mit blondem Haar. Sie dürfen am Abend auch zu knalligen Nuancen greifen. Dunkelhaarige vertragen kräftige Rotnuancen mit bläulichem Grundton während Rothaarigen Orangetöne oder Lippenstifte mit braunem Anteil schmeicheln.

Wir sehen Rot!