Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.10.2021

Herbstmodetrends 2021

Was tragen die Trendsetter jetzt im Herbst?

Elegant, mutig, stylisch und schlicht: Die Trends im Herbst 2021 sind vielseitig. Durchsetzt von spannenden Stilbrüchen geht es wunderbar entspannt und gut gelaunt in die herbstliche Jahreszeit. Was tragen Trendsetter im Herbst 2021?

Bild Bild-6.jpg
Shakets eignen sich wunderbar für die Übergangszeit. pixabay.com © StockSnap

Trendfarben und Looks im Herbst 2021

Die Trendfarben im Herbst kennen wir schon aus den Vormonaten. Die Farben des Jahres 2021 lluminating und Ulitmate Grey sind natürlich nach wie vor dabei. Ergänzt wird die Farbpalette durch Beige und sanfte Pastellfarben.  

Der Lagenlook kommt auch 2021 voll zur Geltung. Dies ist nicht nur ein optischer Augenschmaus, sondern ideal, um sich gegen die Kälte zu wappnen und auch bei kurzfristig steigenden Temperaturen im Handumdrehen ein luftiges Outfit zu zaubern. Sportliche Eleganz dominiert dabei das Styling. Hoodies dürfen zum Blazer und Strickhosen zur Bluse kombiniert werden. Stilbrüche sind unbedingt erlaubt!

Dauerbrenner Karomuster

Bereits 2019 waren Karos in jeglichen Stilrichtungen und Kombinationen ein Evergreen und auch 2021 sind sie ein wichtiger Bestandteil in der Mode. Auch wenn so manches karierte Kleidungsstück buchstäblich an das gute alte Holzfällerhemd erinnert, so gibt es doch auch Looks, die durchaus als elegantes Abendoutfit durchgehen. Vorzugsweise sind Karomuster jedoch im Freizeitbereich verortet und insbesondere auf Hemdjacken und Mänteln machen sie sich gut.

Bild Bild-7.jpg
Karomuster gehören zum Herbst 2021 dazu. pixabay.com © Victoria_Borodinova

Bestrickend schön: gemütliche Strickhosen

Strick ist schick, das gilt nicht nur für Pullover und Cardigans, sondern in diesem Herbst vorwiegend für trendige Strickhosen. Die gemütlichen Strickhosen sind derzeit überall zu sehen und das hat gute Gründe. Strickhosen sind bequem und eignen sich perfekt für den entspannten Homeware Look in den eigenen vier Wänden. Wird das neue Lieblingsteil mit einem eleganten Oberteil kombiniert, wird es richtig stylisch. Eine tolle Silhouette zaubert eine weit ausgestellte Strickhose in Kombination mit einer Cropped Bluse oder Cropped Strickjacke. Der spannende Effekt gelingt am besten, wenn das Oberteil im Vergleich zu Hose deutlich schmaler ausfällt. Von Blusen in dezentem Weiß bis hin zu aufregenden Print-Motiven, körpernah geschnittenen Shirts und taillierten Kurzjacken ist hier ein breites Sortiment zu finden. Besonders bequem wird das Strickhosen-Outfit mit halbhohen Boots oder den persönlichen Lieblings-Sneakers.

Hoodie meets Blazer

Sich bei ungemütlichem Wetter gemütlich zu kleiden ist eine ideale Möglichkeit, sich rundum wohl zu fühlen. Selbst, wenn es stürmt oder regnet schenken kuschelige Hoodies ein tolles Körpergefühl. Da 2021 sportliche Bekleidung einen schicken Twist erhält, ist es derzeit angesagt, Pullis und Blazer miteinander zu kombinieren. Damit alles gut sitzt, fällt der Blazer ein bis zwei Nummern größer aus, um den Hoodie locker zu umspielen. Auch ein oversized Blazer ist eine gute Wahl in Kombination mit einem wärmenden Hoodie.

Lange Plisseeröcke bringen Schwung in den Herbst

Wer denkt, Plisseeröcke gehören in den Sommer, der irrt. Lange Plisseeröcke lassen sich mit lässigen Strickpullovern oder griffigen Hemdblusen gut kombinieren. In der Herbstsaison 2021 sind Plisseeröcke besonders trendy. Die starken Falten des Rockes sind unübersehbar und verleihen ihm einen hohen Wiedererkennungswert. Genauso wie bei den Strickhosen gilt, dass ein weit ausgestellter Plisseerock am besten in Kombination mit einem schmalen Oberteil aussieht. Andersherum heißt es, dass eng geschnittene Plisseeröcke mit weit geschnittenen Oberteilen gut zur Geltung kommen. So eignet sich für den schmalen Rock eine voluminöse Volantbluse und für die ausgestellte Versionen wäre ein zartes Top in Lingerie-Style mit einem fein gestrickten Cardigan eine optimale Wahl.

Auffällige Kragen

Aufmerksame Fashionistas und an Mode interessierte Frauen haben es bereits Anfang des Jahres bemerkt: Der Bubikragen ist zurück! Man bezeichnet ihn auch als Peter-Pan-Kragen und er fällt sofort auf. Er ist weit ausladend und definiert einen ganz eigenen Look. Dabei lässt er sich nicht nur mit Strickjacken kombinieren, auch ist er nicht nur an Blusen zu finden. Sogar Mäntel weisen 2021 einen Bubikragen auf. Selbst gerade, lange Mäntel mit eher androgyner Note erhalten dadurch eine feminine Linie. Natürlich ist es auch möglich, schlichte Mäntel zu einer Bubikragen-Bluse zu kombinieren, deren Kragen dann einfach über den Mantelkragen gelegt werden.

Shake it, Shakets

Shakets erobern seit Monaten die Kleiderschränke und können auch im Herbst getragen werden. Shakets sind stylische Hemdjacken, die bereits im Frühling und Sommer vielerorts zu sehen waren. Früher sagte man wohl Übergangsjacken zu den Shakets. Sie sind dünn, schützen an kühlen Tagen und lassen sich einfach über Blusen, langärmligen T-Shirts oder dünnen Pullovern anziehen. Shakets gibt es mit und ohne Fransen, mit Karos, unifarben oder farbenfrohen Mustern. Die leichte Übergangsjacke ist ein beliebter Kombinationspartner für den stylischen Grunge-Look.

Bild adult-1867702_1280.jpg
An kühlen Herbsttagen sind Stiefel eine sehr gute Wahl. pixabay.com © Pexels

Stiefel satt: Die Auswahl macht’s

Stiefel gehören zum Herbst wie bunt gefärbtes Laub, das von den Bäumen fällt. Auch im Herbst dürfen verschiedene Stiefel nicht fehlen, besonders Exemplare mit hohen Absätzen sind angesagt und gefallen auch den Herren. Die Schuhtrends 2021 sind robust und vor allem wasserfest. Klassische Lederstiefel wechseln sich mit veganen Kunstleder-Alternativen ab. Stiefel mit Absätze sind ein sicherer Begleiter, der uns schon aus der vergangenen Saison bekannt ist. Knautschige Boots, auch als “Slouchy Boots“ bezeichnet, sind ebenfalls im Trend. Sie fallen aufgrund ihrer Großzügigkeit auf. Die Stiefel liegen nicht eng an, im Gegenteil: Der Stiefelschaft ist so voluminös, dass er Falten wirft. 

Vor allem wichtig ist die Höhe des Absatzes. Hier gilt, je höher, desto besser. Die Stiefeletten strecken das Bein und machen jede Frau sofort größer. Slouchy Boots passen gut zu Röcken und lassen sich auch zu Shorts tragen. Damit es lässig aussieht, zeigen an Mode interessierte Damen etwas Haut. Zwischen Stiefel und Rocksaum sollte ruhig etwas hervorblitzen. Dies sorgt für eine freche Note. Frauen sollten ruhig zwei verschiedene Paar Stiefel für den Herbst im Schrank haben, eines in Schwarz und ein anderes in einem hellen Farbton. Damit lässt sich (fast) jedes trendige Herbst-Outfit 2021 perfektionieren.