Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.12.2021 Entgeltliche Einschaltung

MK Illumination überreicht Spende an "Netzwerk Tirol hilft"

Die Hilfsorganisation „Netzwerk Tirol hilft“ (NTH) darf sich in der Adventszeit über eine großzügige Spende freuen. Das Tiroler Unternehmen MK Illumination überreicht eine Summe von 5.000 Euro an den wohltätigen Verein. Mit dem Geld wird Menschen, die sich in Not oder akuter Armutsgefahr befinden, rasch und unbürokratisch geholfen.

Bild MK Illumination überreicht Spendenscheck an Initiative Netzwerk Tirol hilft   - 1.jpg
Die Spendensumme von 5.000 Euro kommt gezielt Tiroler:innen, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, zugute. © MK Illumination
MK Illumination – Weltmarktführer in Sachen saisonal-festlicher Beleuchtungskonzepte und Initiator des Lichterparks LUMAGICA Innsbruck – unterstützt die Organisation NTH mit einer Spende in der Vorweihnachtszeit. Die Spendensumme von 5.000 Euro kommt gezielt Tiroler:innen, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, zugute. „Gerade in der aktuellen Situation sind viele Tiroler Familien in existenzielle Not geraten. Mit dieser Spende wollen wir bedürftigen Bürger:innenunkompliziert helfen und unseren Beitrag leisten, um einen Teil der Sorgen abzunehmen“, so Klaus Mark, CEO von MK Illumination.

Tiroler:innen helfen Tiroler:innen

Im Rahmen von LUMAGICA Innsbruck überreichte Klaus Mark im stimmungsvoll beleuchteten Hofgarten den Spendenscheck an Herbert Peer, den Netzwerkkoordinator der Initiative. „Jede einzelne Spende hilft den betroffenen Personen weiter. Wir sind sehr erfreut darüber, dass MK Illumination unser Netzwerk unterstützt und damit Tiroler Familien in Not mit dieser hohen Summe so kurz vor Weihnachten unter die Arme greift“, zeigt sich Peer erfreut.
Die Aktion „Netzwerk Tirol hilft“ wurde 2010 von Landeshauptmann Günther Platter ins Leben gerufen und umfasst ausschließlich das Land Tirol. Das Motto lautet „Tiroler:innen helfen Tiroler:innen“. Die gesamten Spenden fließen zu 100 Prozent an die Betroffenen. Den Spender:innen steht es dabei frei zu entscheiden, an wen die Spenden fließen sollen. Die Ansuchen um Hilfe betreffen beispielsweise Mietrückstände oder ausstehende Energierechnungen. Zu den Hilfesuchenden zählen vor allem Alleinerziehende, ältere Menschen oder Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung.
Bild LUMAGICA Innsbruck 2021 - 2.jpg

© MK Illumination

Bild LUMAGICA Innsbruck 2021 - 3.jpg

© MK Illumination

Lichter, die verzaubern

Das Tiroler Unternehmen MK Illumination ist weltweit für seine einzigartigen Beleuchtungskonzepte bekannt. Mit außergewöhnlichen Lichtinszenierungen werden magische Welten geschaffen. Die Ausstellung LUMAGICA Innsbruck zählt zu den Hauptattraktionen der Weihnachtszeit, die Menschen aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz anlockt. Dabei wird der Hofgarten Innsbruck in einen magischen Lichterpark umgewandelt und eine festliche Atmosphäre geschaffen.